Pädagogik:
Elterninitiative "Kindervilla Brachelen e. V."

Pädagogisches Profil

Damit das Leben jetzt und in Zukunft bewältigt werden kann, brauchen Kinder allgemeine Basiskompetenzen, wie Selbstkompetenz, soziale Kompetenz, Lernkompetenz. Der Erwerb dieser Kompetenzen findet in allen Bildungsbereichen statt, vor allem in der Bewegung. Darum legen wir besonders großen Wert in die Umsetzung unseres Schwerpunktes Bewegung bei allen Projekten, sowie unserer allgemeinen pädagogischen Arbeit. Alle Pädagogen in unserem Haus sehen sich als Entwicklungsbegleiter, die mit einer guten Beobachtungsgabe flexibel und organisiert auf die Anregungen der Kinder eingehen und selbst Anregungen beisteuern. „Erst wenn ein Kind sich wohl fühlt, kann Lernen stattfinden“. Jedes Kind ist einzigartig und steht mit seiner Gesamtpersönlichkeit im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Grundlage unserer Arbeit bedeutet, die Interessen und Bedürfnisse des Kindes zu erkennen, seine Stärken und Schwächen ernst zu nehmen und individuelle Entwicklungsschritte zu unterstützen.

Situationsorientierter Ansatz: Projekte entstehen aus spontanen Anlässen, Bedürfnissen, Interessen, Problemen oder Konflikten der Kinder und sind auf konkrete Lebenssituationen in der Wirklichkeit des Kindes bezogen.

 

  • Zertifizierter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung
  • Elterniniative
  • Kindervillabus
  • Motto: "Hier darf ich Kind sein"
  • Waldtage
  • alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Vorschulangebote

 

Kurz und knapp

  • Wald- und Umweltpädagogik
  • besondere Sprachförderung
  • Schwerpunkt Bewegung
  • Schwerpunkt Ernährung
  • Elterninitiative
  • Hol- und Bringservice

Kooperation und Vernetzung

Um ein umfassendes Spektrum sozialer Dienstleistungen für die ganze Familie anbieten zu können, arbeiten wir regelmäßig mit folgenden Institutionen zusammen:

Kooperationspartner:

  • SV Brachelen,
  • TUS Jahn Hilfarth,
  • St. Martin Grundschule,
  • Kath. Kindergarten,
  • Seniorenheim Haus Berg,
  • Sprachtherapeutischer Dienst

Weitere Vernetzungen:

  • Jugendamt,
  • Gesundheitsamt,
  • Frühförderstellen/Therapeuten,
  • Schulen etc.